• siegerHZ 2017
  • itFitness4
  • trikots

Am Samstag, den 25.03.17, fand im Rahmen der „Woche gegen Rassismus“ das Fußballfest „Copa United - Heimspiel für alle“ auf dem Gelände des Stadtteilzentrums e57 statt. In Kooperation mit der AWO Ruhr-Mitte und dem Kreisjugendwerk der AWO Bochum, ist es uns gelungen, rund 100 fußballbegeisterten Kindern und Jugendlichen einen rundum gelungenen und abwechslungsreichen Tag zu veranstalten. Bei aller bestem Fußballwetter, trugen die jüngeren TeilnehmerInnen ihre Spiele auf unserem Streetsoccer-Court aus. Den Jugendlichen ab 16 Jahren stand das stationäre Kleinfeld mit Kunstrasen zur Verfügung, das wir ebenfalls betreuten und auf dem sich von 11-15h spannende Duelle geliefert wurden.

Nachdem die Jugendlichen zuerst ein kleines Turnier mit den Mannschaften ihrer Einrichtung bestritten, durfte jede/r SpielerIn ein Los mit einer Zahl ziehen, die für die anschließende Zuteilung in ein bunt gemischtes Team bedeutete. Hieraus ergaben sich wahre Weltauswahlen, so kamen die SpielerInnen einer Mannschaft zum Beispiel aus Eritrea, Ghana, Albanien, Syrien und dem Irak. Das Mixen der Mannschaften hatte sowohl auf dem Platz als auch abseits des Spielfeldes einen überaus positiven Effekt auf alle Beteiligten. So waren die Spiele nicht nur deutlich enger, da kein Spiel mit mehr als zwei Toren Unterschied gewonnen wurde, sondern vor allem wurde der Fairplay-Gedanke noch deutlicher in den Vordergrund gerückt, sodass vor allem Shakehands erkennbar häufiger auf dem Platz vorkamen. Saßen die SpielerInnen der Teams vorab nur im kleinen Kreise ihrer Einrichtung zusammen, so war die kleine Holztribüne im Anschluss an die Auslosung komplett durchgemischt, sodass sich jeder mit jedem unterhielt und über alles Mögliche austauschte.
An diesem Tag gab es nur GewinnerInnen, sodass der gesamte Tag ein voller Erfolg war!

  • image10
  • image1
  • image9
  • image3